Burger aus Linsen und schwarzen Bohnen

Dieser Burger aus Linsen und schwarzen Bohnen ist ein echter Allrounder. Er spendet Energie im Winter. Aber auch in der Grillsaison – wir freuen uns auf leckere vegane Burger, wie diesen! Biss, Würze und Nährwert sind hier vereint. Dazu passt einerseits besonders gut knackig-würziger Rucola. Aber auch sauer eingelegter Rotkohl und ein leichtes Guacamole-Dressing.

Rezept für 8 Bratlinge

Zutaten:

  • 1 Tasse grüne Linsen
  • 2 EL Olivenöl, plus extra Öl zum Braten
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Paprika, fein gewürfelt
  • ½ Tasse Maiskörner
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 Dosen schwarze Bohnen (je 400 g), abgetropft
  • ½ Tasse gekochte Edamame (ohne Hülsen)
  • 400 g fester Tofu, abgetropft und gehackt
  • ½ Tasse Semmelbrösel
  • ½ Bund frischer Koriander, gehackt
  • 2 EL gehackte milde Chili, geröstet
  • 2 TL Salz
  • je 1 TL Kreuzkümmel-, Koriander- und Kurkumapulver
  • ½ TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

  1. Koche zuerst die Linsen etwa 20 Minuten lang in reichlich Wasser, bis sie sehr zart sind. Lass sie nun gründlich ab­tropfen und auskühlen.
  2. In der Zwischenzeit erhitzt in einer Pfanne das Öl auf mittlere Temperatur. Darin brätst jetzt du Zwiebel, Paprika, Mais und den Knoblauch etwa 5 Minuten lang an, bis das Gemüse weich ist.
  3. Zerkleinere anschließend die Linsen, eine Dose schwarze Bohnen und die Edamame in einem Mixer zu einem groben Püree. Vermenge sie in einer großen Schüssel mit dem gebratenen Gemüse, der zweiten Dose Bohnen und den übrigen Zutaten.
  4. Bedecke die Schüssel und stelle die Mischung mindestens eine Stunde lang kalt. Dann verreibe etwas Öl in deinen Handflächen und forme acht feste Bratlinge. Lege die Bratlinge nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder mehrere Teller. So stellst du sie nochmals mindestens eine Stunde lang kalt.
  5. Grille oder brate die Burger etwa 5 Minuten lang bei hoher Temperatur von beiden Seiten, bis sie zart und knusprig sind. Jetzt kannst du sie endlich genießen!

Wir wünschen dir guten Appetit mit dem Burger aus Linsen und schwarzen Bohnen!

Mehr Rezepte, Tipps und Tricks zu leckeren fleischlosen Burgern? Das hat John Grossman in seinem Erfahrungsbericht und 8 Tipps für die gelungene Veggie-Burger zusammengefasst!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

chakrana: Yoga Outfits für ALLE

Yoga-Kleidung in der sich ALLE wohlfühlen - unabhängig von Maßen, Kurven, Alter oder Geschlecht. Das ist das Motto hinter chakrana,...

Fitte Faszien mit Amiena Zylla: Der gezogene Halbmond

Kleine Übung, große Wirkung: Wenn du diesen hübschen Halbmond öfter mal aufgehen lässt, wirst du lockerer gehen, freier atmen...

Die Brustwirbelsäule

Zwar ist die Brustwirbelsäule (BWS) insgesamt nicht so mobil wie die anderen Teile der Wirbelsäule, aber umso subtiler und...

Yoga allein zuhaus – 4 Grundregeln für eine sichere Praxis

Yoga kann eine Quelle umfassender Heilung sein. Es kann aber auch zu Verletzungen führen oder bestehende Probleme verschlimmern. Erst...

Dr. Ronald Steiner: 3 Übungen für starke Knie

Das Kniegelenk mit seinen Bändern und Muskeln ist das größte Gelenk im Körper. Es ermöglicht uns das Stehen, das...

Numerologie & Yoga: Die Zahl Eins

Unsere YOGA WORLD-Kolumnistin Denise Klier gibt euch Einblicke in die Verbindung zwischen der Numerologie und Yoga - diesmal geht...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Fitte Faszien mit Amiena Zylla: Der gezogene Halbmond

Kleine Übung, große Wirkung: Wenn du diesen hübschen Halbmond...

chakrana: Yoga Outfits für ALLE

Yoga-Kleidung in der sich ALLE wohlfühlen - unabhängig von...

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps