Montags-Mantra: Gestern, morgen und das, was dazwischen liegt

Im Jetzt leben. Das fällt uns leicht, wenn wir glücklich, frei von Sorgen und an einem schönen Ort sind. In der heutigen Zeit des Smartphones, sind wir jedoch oft geistig abwesend und dadurch blind und taub für die Schönheit des Moments. In schwierigen Lebensphasen hängen wir häufig früheren Zeiten nach oder wir warten.. auf den nächsten Tag, das nächste Wochenende, die nächste Gelegenheit. Doch auch das lenkt uns davon ab, präsent und anwesend zu sein. Es reduziert die Lebensqualität und versetzt uns in einen ewigen Zustand von Warten und Grübeln.

Es ist immer jetzt

Während wir uns mit Gedanken in der Vergangenheit verlieren oder uns Sorgen über Ungeschehenes in der Zukunft machen, geht uns das Kostbarste verloren: das Jetzt. Es ist der einzige Ort, an dem Veränderungen beginnen und sich Chancen zeigen – der einzige Ort, an dem das Leben stattfindet. Was war, ist unveränderlich, was wäre, ist ungewiss. Was zählt, ist einzig und allein was ist.Dieser eine Augenblick – das Jetzt – ist das Einzige, dem du nicht entrinnen kannst. Es ist die einzige Konstante im Leben. Was auch geschehen mag, wie sehr sich das Leben auch verändert. Eins ist gewiss: Es ist immer jetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Praxis mit Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt - durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer...

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle. Entweder sind sie zu wenig gedehnt oder chronisch überdehnt. Um...

Yoga-Praxis für fließende Energie

Das volle Potenzial von Yoga (und dein persönliches) wird immer dann erfahrbar, wenn es gelingt, sich beim Üben mit...

Spinat-Buchweizen-Puffer

Lecker, gesund und ein echtes Yoga-Food – diese sommerlichen Spinat-Buchweizen-Puffer sind schnell zubereitet und eignen sich super für eine...
- Werbung -

Männer und Yoga: So bereichert die Praxis die Vater-Sohn-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Diese Frage stellte sich Wanda Bogacka-Plucinski nicht nur anhand der Beziehung zwischen...

Lebe deinen Seelenplan und spüre deinen unendlichen Flow

Deine Seele ist so viel mehr als ein perfekt organisiertes Leben. Deine Seele will strahlen, sich ausdrücken,...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Oberschenkelmuskulatur an der Rückseite – die Anatomie dahinter

Irgendwie spielen die "Hamstrings" im Yoga immer eine Rolle....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps