Meditationsbank: Somewhere over the Ombow

Alternativ zum Meditationskissen oder -bänkchen dient der „Ombow“ als geschwungene Brücke ins Reich des ruhigen Geistes: Aus einem einzigen Stück Holz gebogen, unterstützt er durch die besondere Wölbung und leichte Neigung die physiologische Körperhaltung. Die Wirbelsäule richtet sich automatisch auf, Knie und Fußgelenke werden entlastet. Das ist besonders für Menschen mit Einschränkung der Hüftbeweglichkeit ideal, denen es schwer fällt, die Hüften beim Meditieren zu öffnen. Die Sitzhaltung ist sowohl entspannt als auch aktiv, die Rückenmuskulatur wird gestärkt, der Atem befreit und die Konzentration gefördert. Der Meditationsbogen wird aus langsam wachsenden Harthölzern heimischer Wälder ökologisch, nachhaltig und in mehreren Größen produziert. Man kann den Ombow übrigens unverbindlich für einen zweiwöchigen Test bestellen. Ein tolles Angebot, um herauszufinden, ob einem die zunächst ungewohnte Art des Sitzens zusagt und ob die bestellte Größe auch passt. Informationen und Bestellungen unter: www.ombow.de

Fotoquelle: Ombow

Das Neueste

Tipps vom Yogadude: Freiberuflich oder gewerbetreibend – arbeiten als Yogalehrer*in

Der "Yogadude" Thomas Meinhof schreibt bei uns über das Thema Yoga & Business. Heute: Was ist der Unterschied zwischen...

Faszienyoga mit Amiena Zylla: Der lange Krieger

Fußdehnung gegen Nackenschmerz? Klingt erst mal seltsam, doch im Faszienyoga denkt man in größeren Zusammenhängen – beziehungsweise in langen...

Good Vibes – mit Yoga Journal Covermodel Lalah Delia

Lalah Delia ist Wellness-Trainerin und Bestsellerautorin des Buches "Vibrate Higher Daily". Sie ist unser aktuelles Covermodel und die lebende...

Quick Tips: Verletzungsgefahr Yoga

Wie steht es um die Verletzungsgefahr im Yoga? Wir fragen nach. Dazu lesen wir eine im Orthopaedic Journal of...

Chinesische Kräuterheilkunde: Mit Pflanzen gegen Stress

Schon mal von Adaptogenen gehört? Dann wird es jetzt aber Zeit! Diese besonderen Pflanzenwirkstoffe können helfen, Stress nachhaltig abzubauen:...

Vagus der Wunder-Nerv

"Erstmal tief ausatmen!" – das sagt sich YOGA JOURNAL-Chefredakteurin Stephanie Schauenburg noch viel häufiger, seit sie Bekanntschaft mit dem...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Vagus der Wunder-Nerv

"Erstmal tief ausatmen!" – das sagt sich YOGA JOURNAL-Chefredakteurin...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps