Selbstmassage für Erdung und Zentrierung

Hast du dich in den letzten Wochen und Monaten auch manchmal gestresst, abgeschlagen und depressiv gefühlt? Social Distancing und der damit verbundene Berührungsmangel belasten unser Nervensystem in hohem Maße. Denn wir brauchen Berührung, ums uns geborgen und sicher zu fühlen. Hier kann Selbstmassage helfen. Wir zeigen dir, wie es geht.

Berührung hilft uns, Stress loszulassen, schüttet Glückshormone aus und stärkt das Immunsystem. Eine Unterstützung, die wir in diesen Tagen besonders gebrauchen können. Die gute Nachricht: Um liebevolle Berührung zu empfangen, bist du nicht auf die Hände eines anderen Menschen angewiesen. Du kannst sie dir auch selbst schenken. Im folgenden Video führt dich Tobias Frank durch eine einfache Selbstmassage-Sequenz, die du bequem zuhause üben kannst.

Hat dir das Video gefallen und möchtest du mehr über die Heilkraft der achtsamen Berührung erfahren? Im kostenlosen Videokurs “Loslassen leicht gemacht” findest du mehrere kostenlose Übungsvideos mit Tobias und eine Leseprobe aus seinem Buch.


Tobias ist ein anerkannter Experte in der Kunst Loszulassen. Er ist Begründer von Thai Yoga, Autor des Buches “Thai Yoga – Körper & Seele berühren“, Gastautor im Yoga Journal und schreibt seinen eigenen Blog. Tobias ist außerdem Vorsitzender des Netzwerk Berührung e.V., ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, mehr achtsame Berührung in die Welt zu bringen.

Fotos: Benjamin Kurtz www.benjaminkurtz.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

So verhelfen Probiotika und Präbiotika zu einem gesunden Darm

Zugegeben: Beim Essen denkt man nicht unbedingt gerne an die Verdauung. Dabei können wir unserem Darm mit jeder Mahlzeit...

Veggie-Ramen Rezept

Dieses Veggie-Ramen Rezept von Mara King steckt voller fermentierter Nahrungsmittel, die sich positiv auf unsere Darmgesundheit auswirken. Wieso das...

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps