Praxis mit “Yoga Journal”- Covermodel Nela König: Stress im Psoas abbauen

Der Psoas wird auch der Muskel der Seele genannt – durch anhaltenden Stress , Anspannung oder Trauer kann dieser Muskel stark verspannen und zu einer ganzen Reihe von Problemen führen. Die Berliner Yogalehrerin Nela König zeigt dir in diesem Yogavideo, wie du den Psoas mit Yoga lockerst.

Was ist der Psoas

Der Psoas setzt an der Lendenwirbelsäue an und zieht durch das Becken hin zu unserem Oberschenkelknochen. Er verbindet die Wirbelsäule mit den Beinen. Durch ihn können wir aufrecht stehen und unsere Beine anheben. Der Psoas stabilisiert die Wirbelsäule, unterstützt den Rumpf und bildet eine Art Ablage für die Organe im Unterbauch. Außerdem ist der Psoas durch Faszien mit dem Zwerchfell verbunden, die sowohl den Atemreflex wie einen Angstreflex auslösen können. Er ist unmittelbar mit dem Reptiliengehirn, dem ältesten Teil des Hirnstamms und des Rückenmarks, gekoppelt. Anhaltende Stresssituatuonen bewirken ein chronisches Triggern und Straffen des Psoas.

Das Resultat können Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme, Knieschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Unfruchtbarkeit und Verdauungsstörungen sein. In diesem Yogavideo zeigt Yogalehrerin Nela König wie ihr Spannung und Stress im Psoas abbauen könnt. Dabei wird der Psoas intensiv gedehnt –  das ganze in einem fließenden, kraftvollen Flow. Ziel ist es wieder Erdung und Gleichgewicht zu finden und dich gleichzeitig zu dehnen und zu öffnen – so, dass die Energie wieder ungehindert fließen kann.

Yoga-Flow gegen Spannung und Stress

Yogalehrerin Nela König

Die Berlinerin hat ihre Leidenschaften zum Beruf gemacht: Fotografie und Yoga. “Jede Yogastunde birgt die Chance auf Heilung in sich – nicht auf einem intellektuellen Weg, sondern über das tiefe Spüren und die intensive Verbundenheit mit dem eigenen Ich, kann man in jeder Yogastunde den Weg zu Freiheit und Transformation finden. Ich habe 2009 meine Yogalehrer-Ausbildung bei Spirit Yoga gemacht. Seitdem bleibe ich neugierig, erforsche verschiedenste Stile und Traditionen und möchte nie aufhören zu lernen,” erklärt Nela ihre Liebe zu Yoga.

Wenn du mehr über Nela wissen möchtest, dann schau doch mal hier vorbei:
Auf Instagram dreht sich fast alles ums Yoga: @nelakoenig
Auf der Webseite kannst du ihre fotografischen Arbeiten sehen: www.nelakoenig.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Yoga für Grundschüler

Die Schulen sind im Corona-Modus: Sportunterricht, die Pausengestaltung und viele andere aktive Teile des Schultages sind nicht oder nur...

Ein Tag Selbstliebe für deine innere und äußere Schönheit

Ein Nachmittag im Spa gehört zu den Dingen, die man sich viel zu selten gönnt. Handy aus, Entschleunigung an...

Gesellschaftlichen Druck loslassen? – Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin, im Bereich der alternativen Heilung tätig, auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...

Mit Ayurveda durch den Winter

Draußen ist es bitterkalt, drinnen ist es warm und die Luft trocken: Jetzt sind wir anfällig für Erkältungen, Infekte...

Black Friday? Nein, heute ist Circular Monday!

Zum vierten Mal in Folge findet der nachhaltigste Montag des Jahres statt, der Montag vor dem Black Friday: Circular Monday,...

Hummus aus Rote Bete und Granatapfel

Leuchtend rote Granatapfelkerne und intensive Rote Bete geben diesem Rezept seine unvergleichliche Farbe. Mach es dir daheim gemütlich und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Yoga für Grundschüler

Die Schulen sind im Corona-Modus: Sportunterricht, die Pausengestaltung und...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps