Susanne Klaus

Susanne Klaus, geb. 1969 in Köln

Ist Lach-Yoga Lehrerin und Lach-Yoga Business Trainerin, Yoga-Lehrerin und im Ursprung gelernte Betriebswirtin. Sie gründete im Mai 2004 die Stuttgarter Lachschule.

--Werbung--

Sie praktiziert somit seit über zehn Jahren Lach-Yoga und ist überall dort in der Region Stuttgart zu finden, wenn es um das Thema Lachen und Gesundheit sowie das Erleben von positiven Emotionen im Alltag und Berufsleben geht.

Ihren ursprünglichen Beruf als Betriebswirtin in Führungspositionen der Bereiche Personal und Finanzen hat sie letztendlich vom Lach-Virus infiziert Mitte 2011 komplett an den Nagel gehängt.

Ihr Angebot finden Sie unter www.stuttgarter-lachschule.de

Facebook: www.facebook.com/susanne.klaus.39

Vorheriger ArtikelMarc Fenner
Nächster ArtikelMargot Rasshofer

Das Neueste

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!

Yoga-Playlist für deine Herbst Rituale

Der Herbst ist eine Zeit der Veränderung und des Loslassens. Diesen Wandel macht uns die Natur zur...

Geburtshoroskop: Der Plan meiner Seele – Ein Selbstversuch

Ist Astrologie nur ein Trend? Was steckt dahinter und wie viel sagen die Sterne wirklich über uns...

Warum gibt es Krankheiten? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin und alternative Heilerin auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps