TMX meets Yoga (Journal)

1182

Der Büroalltag oder auch manche Sportarten bringen Verspannungen und faszialen Verklebungen mit sich. In unserer neuen Serie TMX meets Yoga (Journal) zeigen wir dir jeden Sonntag, dass du deine Beschwerden nicht einfach hinnehmen musst und wie du sie in den Griff bekommst.

Rollst du noch oder triggerst du schon?

Die Faszienrolle hat schon vor einiger Zeit ihren Weg zum Yoga gefunden. Beim Faszienyoga rollen sich Yogis in den Studios auf der harten Rolle, die dabei hilft die Haltung zu verbessern und Verspannungen zu lösen. Wenn es aber um Verspannungen im Muskel geht, gibt es nun eine bessere Methose diese zu lösen. Triggern zum Beispiel. TMX hat die Eigenbehandlung von muskulären und faszialen Verspannungen revolutioniert. Dort wo die Faszienrolle scheitert, setzt TMX an. Verspannungen besiegt es, indem es mehr als nur die muskuläre Oberfläche erreicht und durch einen tiefen, punktuellen und langanhaltenden Druck die myofaszialen Verspannungen löst.

TMX und Yoga

Diese Serie erklärt dir, wie man TMX im Yoga einsetzen kann um effektiver zu üben, Krankheitssymptome zu lindern und die Mobilität zu steigern. Langes Sitzen oder ein einseitiges Training führen öfter mal zu Verspannungen. Die Muskeln fühlen sich fest an und die Faszien verkleben. Regeneration und die nötigen Pausen für den Körper kommen hier oft zu kurz. Aus der Kombination von TMX Trigger und Yoga kannst du aktiv etwas für deine Rekonvaleszenz tun. TMX hat sich mit dem YOGA JOURNAL und der Yogalehrerin Shida Pourhosseini zusammengetan und eine Praxis-Strecke entwickelt, die dir jeden Sonntag zeigt, wie du Krankheits- und Schmerzsyndrome von Fuß bis Schulter lindern kannst.

Probleme mit den Füßen

Wir fangen ganz unten an und starten unsere erste Folge mit den Füßen. Mit TMX Yoga kannst du deine überschüssige myofasziale Spannung minimieren und deine Bewegung endlich wieder ausschöpfen. Hier bietet sich die 3er-Methode an: Triggern – Mobilisieren während triggern – Mobilisationsübung aus dem Yoga. Dazu triggerst du deine myofasziale Kette von Fußballen bis Wade kontinuierlich ab. Hierdurch verbessert sich deine Bewegungsfreiheit, die du dann mit stabilisierenden Yoga-Übungen festigen kannst. Danach kommen wir zum TMX Yoga, welches unter anderem bei Fersensporn, Plantarfaszitis, Hallux valgus, Hallux rigidus (Großzehenarthrose) oder Fußfehlstatiken angewendet werden kann. Wir genau das geht zeigen wir dir im Video.

Gewinne einen von 3 TMX Originalen

Du bist neugierig geworden und hast Lust, selbst zu triggern und TMX Yoga anhand der Videos ausuprobieren? Vom 12. – 18. August verlosen wir 3x TMX Trigger. Fülle einfach das Formular mit deinem Namen, deiner E-Mail Adresse und dem Betreff “TMX” aus. Wenn du möchstest, kannst du noch eine kleine Nachricht dazu packen und schon bist du im Lostopf. Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findest du hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here