Montags-Mantra: Wo die Angst ist, ist der Weg

1928

Die Angst: Als treue Begleiterin unseres Lebens taucht sie auf, um uns vor Gefahren zu schützen und bewahrt uns davor, Entscheidungen mit verheerenden Folgen zu treffen. Sie kann uns das Leben retten, doch auch Lebensqualität rauben. Lassen wir uns zu häufig von ihr einschränken, übernimmt sie die Kontrolle. Die Angst verletzt zu werden, zu scheitern oder sich auf Veränderungen einzulassen, hindert viele daran, Herausforderungen anzunehmen oder Risiken einzugehen. Wir meiden Unbekanntes und verharren lieber in der Komfortzone. Dabei verpassen wir schöne Momente, opfern einmalige Chancen und versäumen bereichernde Erlebnisse. Die Angst hat viele Gesichter und einigen davon sollten wir öfter die Stirn bieten! Denn allzu oft führt der einzige Weg zum Glück durch die Angst.

Wo die Angst ist, ist der Weg


Titelbild via unsplash.com // Noah Silliman