Lockdown-Frust? 10 yogische Ideen für mehr Inspiration

Gehen dir die kreativen Ideen aus? Überlegst du, wie du auch abseits der Yogamatte einen yogischen Lifestyle pflegen kannst? Dann findest du hier 10 yogische Ideen für mehr Abwechslung und weniger Lockdown-Langeweile.

-Advertorial-

Aktuell fällt es bestimmt einigen von uns schwer, optimistisch zu bleiben. Die Nachrichten sind vollgepackt mit Meldungen zu Corona-Mutationen, neuen Beschränkungen und Lockdown-Verlängerungen. Dabei möchten wir einfach endlich wieder ins Yogastudio gehen, Freunde treffen, reisen oder Partys feiern. Viele von uns kämpfen täglich mit den Nerven, wenn neben Homeoffice Calls noch Homeschooling und Kinderbetreuung dazu kommen. Andere machen sich Sorgen, wie sie die Zeit finanziell überstehen, wenn sie ihrem Job aufgrund des Lockdowns nicht nachgehen können.

Keine Frage, entspannt ist anders. Doch negative Gedanken und Schwingung helfen uns auch nicht weiter. Dadurch wird unsere Lage kein bisschen besser. Um es mit den Worten des französischen Schriftstellers Joseph Joubert auszudrücken: “Man ist meistens nur durch das Nachdenken unglücklich.” Also lasst uns zusammen unsere Gedanken transformieren und auf Positives richten, das uns Freude bereitet. Ich habe mir 10 Dinge überlegt, mit denen du dir die Zeit des Lockdowns zu Hause versüßen kannst.

10 yogische Ideen gegen Lockdown-Langeweile

Mandalas malen

Dein Kopf dreht sich und du weißt nicht mehr wohin? Gerade jetzt müssen wir versuchen uns wieder zu erden, abzuschalten, zur Ruhe kommen. Je stabiler unser Geist und unsere Gefühlswelt sind, desto besser kommen wir durch die Krise. Ganz wunderbar geht das mit Mandalas. Einfach mal den Kopf ausschalten und Zeit zum Malen haben. Schaffe dir dafür auch die richtige Stimmung: Ruhige Musik, eine Kerze, eine gute Tasse Lieblingstee. Skeptisch? Dann klick doch mal bei Doreen Gündel von Sonnen Kunst rein. Sie veranstaltet am 10./11.April Mandala Malkurse zum Thema Selbstliebe. Mehr Infos unter: sonnen-kunst.de. (Weitere Workshops finden am  3./4. Juni und am 28./29. August statt)

Online-Yoga-Session buchen

Zugegeben, ich war anfangs auch skeptisch. Yoga lebt ja auch irgendwie von der spürbaren Gemeinschaft, dem kraftvollen Miteinander und dem Austausch. Aber mittlerweile genieße ich es, mir keine Gedanken darüber zu machen, dass die pinke Leggins nicht zum roten Top passt. Und warum nicht mal neue Wege gehen, oder? Ein Tipp für alle, die ihren Schweinehund noch überwinden müssen: die neue App “Actio”. Dort findest du jede Menge unterschiedlicher Live Coaching Yoga-Sessions, Mediationen und Kurse, die dir helfen sollen am Ball zu bleiben. Mehr Infos unter: actio.com

Karmakonto auffüllen

Tue etwas Gutes und fühle dich gut: Wir können von zu Hause aus so viel bewirken, indem wir z.B. Petitionen von Peta unterschreiben oder uns über spirituellen Aktivismus und die Möglichkeiten daran teilzuhaben informieren. Hier findest du eine Liste mit mit spannenden Projekten. Vielleicht hast du auch Lust bei unserer Aktion Kleine Helden dabei zu sein? Während der Yoga Charity im Februar sammeln wir gemeinsam mit Yoga for Cancer Spenden zugunsten krebskranker Kinder.

Dankbarkeitstagebuch führen

Klar, uns zu beklagen, was gerade alles nicht so gut läuft ist im Moment einfacher. Trotzdem sollten wir unseren Fokus regelmäßig auf die Dinge lenken, die positiv sind. Uns über das freuen, was wir haben. Mit einem Dankbarkeitstagebuch klappt das perfekt. Am besten abends schreiben, dann nehmen wir die positiven Vibes mit in den Schlaf. Übrigens ist die Dankbarkeitsübung ist auch für Kinder ein schönes Abendritual.

Online-Tantrakurs

Ihr habt keine Lust mehr, euch die xte Serie mit eurem Partner anzuschauen? Wie wäre es dann zur Abwechslung mal mit einem Online-Tantrakurs? Oder ihr lasst eure kreative Ader fließen und bemalt euch gegenseitig mit Bodypainting-Farben. Gerade jetzt helfen uns sanfte Berührungen unsere Nerven zur Ruhe zu bringen.

Lesetipp: Tantra – Extase oder Spielerei

Erstelle ein Visionboard

Vision Board Collage

Im Moment kann es schon mal passieren, dass du deine unsere Ziele aus den Augen verlierst. Ein Visionboard kann helfen, dass du dich auch im Lockdown auf das konzentrierst, was dir wichtig ist. Durch das Beschäftigen mit deinen Ideen und ihr Sichtbar machen, manifestierst du deine Ziele. Wie genau das geht, erfährst du in unserem Artikel zum Thema “Visionboard”.

Meditieren und Mantras anhören

Komm zur Ruhe und vertiefe deine Meditationspraxis. Bei uns findest du hilfreiche Tipps, Meditationen (für Groß UND Klein) und Informationen zum Thema Meditation zusammengestellt. Klick dich rein: Meditation. Mit unserer Mondern Mantra Playlist kommst du auch in die richtige Stimmung.

Koche dich glücklich

Gutes Essen macht uns glücklich. Nicht umsonst nennen wir Lieblingsspeisen auch Soulfood – Nahrung für die Seele. Nutze die Zeit im Lockdown und probiere zuhause neue leckere und vegane Rezepte aus. Auf veganworld.de findest du eine große Rezepte-Sammlung. Zum Beispiel das Walnuß-Pilz-Ragout, der Blumenkohl mit Mango und Babyspinat oder die köstlichen Kokosnuss Brownies für den Süß-Jeeper.

Die nächste außergewöhnliche Reise planen

Okay, im Moment sind Reisen eher nicht drin. Aber wenn das Fernweh zu groß wird, hilft es, schon mal vorzuplanen. Eine Reise an einen Ort wo du vom Alltag und den Medienberichten abschalten kannst. Eine Reise an einen Ort wo du wieder neue Kraft und Energie findest. Eine Reise an einen Ort wo man einfach glücklich sein kann. Überlege dir was du dir am Meisten von deinem ersten Urlaub nach langer Zeit wünscht und was dir dabei besonders wichtig ist. Unter dem passenden Motto “Reisen für dich. Zu dir.” hilft dir auch der Spezial-Reiseveranstalter Inside Travel gerne weiter. www.inside-travel.com

Richte dir eine Yoga Ecke ein

Hast du schon einen Platz, der nur dir allein gehört? Eine kleine Ecke, die dich bei während deiner Yoga Praxis in die richtige Stimmung versetzt und dir Kraft und Energie schenkt? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Wie wäre es mit einem kleinen Heimaltar? Vielleicht klappt es, dass eine Ecke (oder sogar ein ganzer Raum) dein fixer Yoga Space wird. Dann kann auch dein Yoga Equipment liegen bleiben und du fühlst dich top motiviert für deine täglich Praxis.

Du bist noch auf der Suche nach Matte & Co.? Vielleicht sind die nachhaltigen Yogaprodukte von GreenYogaProject etwas für dich: Yogamatten, Yogablöcke, Akupressurmatten, Yogakissen, Yogaoutfit und Trinkflaschen. Das Angebot von Green Yoga Project deckt alles ab, was ein Yogi für seine Asanas und sein Wohlbefinden braucht. Das Besondere an den Yogaprodukten ist das zu 100 Prozent abbaubare Material wie etwa die gefragten Yogamatten aus Naturkork. Mehr Infos unter greenyogaproject.com und @greenyogaproject

Lesetipp: Heimaltar einrichten – Spiritualität leben


Was machst du, wenn der Lockdown auf die Laune drückt? Wir freuen uns auf deine Kommentare! Übrigens: Surfen auf yogaworld.de und unserem Insta-Kanal hilft natürlich auch gegen Langeweile. Wenn du noch mehr Yoga-Inspiration möchtest und gerne Online blätterst, schau doch mal in unserem Shop vorbei. Die neueste Ausgabe des Yoga Journal gibt es jetzt auch als Online Version.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Reise zu deinem inneren Kompass

Ein Städtetrip nach Paris, der geplante Strandurlaub in Italien oder zum Yoga-Retreat nach Indien – Reisen ist momentan nicht...

Mythbuster: Kann man durch Yoga abnehmen?

Im heutigen Mythbuster-Beitrag geht Yogalehrerin Eva der Frage nach, ob man durch Yoga abnehmen kann und warum das ein...

Handlesen: Welcher Handtyp bist du?

Viele Menschen verbinden mit Handlesen die Vorstellung, Linien und Markierungen der Handinnenfläche zu interpretieren. Überraschenderweise lassen sich jedoch die...

Starke Mitte: Mini-Practice

Zur Zeit können wir von Strand und Freiheit nur träumen. Aber vielleicht kannst du dich gedanklich einfach an einen...

Was ist Glück? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin, im Bereich der alternativen Heilung tätig, auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...

Vedische Astrologie: Wie Jupiters Power dir hilft

Das Leben lässig leben, gechillt und unkonventionell, immer bereit für einen guten Deal? Könnte klappen, aber nur wenn Jupiter...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Handlesen: Welcher Handtyp bist du?

Viele Menschen verbinden mit Handlesen die Vorstellung, Linien und...

Mythbuster: Kann man durch Yoga abnehmen?

Im heutigen Mythbuster-Beitrag geht Yogalehrerin Eva der Frage nach,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps