5-Elemente-Bowl: Tias und Surya Littles Lieblingsrezept

Tias Little kombiniert buddhistische Achtsamkeit mit Hatha-Yoga nach Iyengar und Pattabhi Jois. Gemeinsam mit seiner Frau Surya leitet er seit vielen Jahren die Schule Prajna Yoga in Santa Fe. Zum Glück hat uns das Paar sein leckeres Lieblingsrezept verraten: eine 5-Elemente-Bowl mit Reis, Mangold, Tofu und Noriblättern.

Surya und Tias Little“Wir versuchen, uns so zu ernähren, dass Prana, Lebenskraft, ins Fließen kommt. Ganz besonders spürbar wird das bei diesen Bowls, seit einiger Zeit unser liebstes Abendessen. Sie schmecken nicht nur toll, sondern beinhalten auch alle fünf Elemente: Der braune Reis steht für die Erde, im Wasser garen Reis und Mangold, Feuer bringt das Wasser zum Kochen, Luft und Äther stecken in den vielen feinen und herzhaften Aromen und schenken dem Gaumen Leichtigkeit.” (Tias und Surya Little)

Zutaten für die 5-Elemente-Bowl (ergibt 4 Portionen)

1 Tasse brauner Rundkornreis
1⁄2 TL Meersalz
175 g fester Tofu
1⁄2 Tasse Kokosöl
1 kleiner Mangold, geputzt, in Streifen geschnitten
Saft von 1⁄2 Orange
Saft von 1⁄4 Zitrone
1 EL Rohrzucker
1 EL Sojasauce
1 EL Mirin (japanischer Reiswein)
1 EL brauner Reisessig
1 Avocado, Fruchtfleisch in Scheiben geschnitten
2 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
2 Blätter gerösteter Nori, in Streifen geschnitten
2–4 EL Sesamkörner, geröstet

So bereitest du die 5-Elemente-Bowl von Tias Little zu

1 Koche den Reis nach Packungsangabe gar. In der Zwischenzeit legst du den Tofu auf ein Brett und presst ihn mit einer schweren Platte 15–30 Minuten lang aus. Anschließend schneidest du ihn in Streifen und brätst ihn in dem heißen Kokosöl auf jeder Seite 3–4 Minuten lang knusprig braun.

2 Dämpfe den Mangold kurz und stelle ihn beiseite. Lasse die Zitrussäfte mit dem Zucker in einem kleinen Topf 1 Minute köcheln, dann nimmst du den Topf vom Herd, rührst Sojasauce, Mirin und Essig ein und lässt die Mischung nochmals 2 Minuten lang etwas einkochen.

3 Vermenge den etwas abgekühlten Reis mit der Sauce und verteile ihn auf die Bowls. Richte Tofu, Mangold, Avocado, Frühlingszwiebeln, Nori und Sesam darauf an. Fertig ist deine leckere 5-Elemente-Bowl.

Übrigens: Noch mehr leckere vegane Rezpete findest du auf veganworld.de.


NÄHRSTOFFE PRO PORTION:
640 Kalorien + 31 g Fett (davon 17 g gesättigt) + 87 g Kohlenhydrate + 11 g Ballaststoffe + 15 g Eiweiß +667 mg Natrium

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Pancha Mahabhuta: So verbindest du dich mit den 5 Elementen

In der indischen Kultur und besonders im Ayurveda spricht man von fünfElementen, den Pancha Mahabhutas. Sie sind in allen...

Outdoor Yoga: 5 Tipps für das Üben im Freien

Der Sommer ist da: Jetzt drängt es uns mit Macht ins Freie – denn die Natur gibt uns Kraft...

Ayurveda im Sommer: Kühl atmen und meditieren

Ayurvedische Soforthilfe im Sommer: Damit wir der Hitze besser standhalten können, empfiehlt die Yoga- und Ayurveda-Lehrerin Melina Meza eine...

Die besten Yogamatten für verschiedene Bedürfnisse

Sie soll Ausrutscher verhindern und gleichzeitig zum Experimentieren einladen.Natürlich soll sie auch gut aussehen, haltbar und praktisch sein –...

Sommer-Rezepte: Super gesund und kühlend von innen

Frisch und gesund heißt die Devise für die sommerliche Ernährung. Mit vier einfachen Tipps gelingt dir das ganz einfach....

Was ist Bewusstsein der göttlichen Einheit?

Möchtest dich endlich mit der göttlichen Einheit verbunden fühlen? Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer nach dem Bewusstsein der...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Pancha Mahabhuta: So verbindest du dich mit den 5 Elementen

In der indischen Kultur und besonders im Ayurveda spricht...

Outdoor Yoga: 5 Tipps für das Üben im Freien

Der Sommer ist da: Jetzt drängt es uns mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps