Ayurveda: Wie diese Frauen die uralte Lehre neu und weiblich definieren

Der jahrtausendealte Ayurveda kam noch nie so jung, frisch und weiblich daher wie in diesem Sommer! Vor allem sechs Frauen begeistern uns derzeit für die Schwesterphilosophie des Yoga. Mit Kommunikationstalent, fundiertem Wissen und neuen Ideen bringen sie Ayurveda mitten ins moderne Leben.

Ist es dir auch schon aufgefallen? Ayurveda erlebt in Deutschland eine Frischzellenkur. Die uralte Wissenschaft vom Leben – Ayus steht im Sanskrit für Leben und Veda für Wissen – wird durch digitale Medien und trendig gemachte Bücher einem immer breiteren und jüngeren Publikum nahegebracht. Und das einerseits so unkompliziert, modern und alltagstauglich wie nie zuvor, gleichzeitig aber auch sehr kompetent: Die charismatischen Protagonistinnen der Bewegung sehen das Weitertragen der authentischen indischen Heilkunst als ihr Dharma, ihre Bestimmung.

Ayurveda: Upgrade fürs Leben

Ihr jeweiliger Hintergrund mag zwar verschieden sein, doch eines eint all diese Frauen: die persönliche Erfahrung, mit Ayurveda ihrem Leben ein nachhaltiges Upgrade verpasst zu haben und vor Energie nur so zu strotzen! Als erfolgreiche Unternehmerinnen verstehen sie sich als Bindeglied zwischen Tradition und Moderne. Das äußert sich zum Beispiel darin, dass sie es offenbar mit Leichtigkeit verstehen, der zeitlosen Lehre rund um Darmentleerungen, Ölziehen und Zungeschaben einen Hauch von Glamour zu verleihen. Dass Ayurveda auf einmal hip und feminin ist und man sich auch in sozialen Medien ganz selbstverständlich über die Konsistenz von Ausscheidungen austauscht, ist für die Dosha-Botschafterinnen auch Ausdruck des Zeitgeists.

Alte Inhalte, neue Zielgruppe

“Es ist ähnlich wie beim Yoga”, sagt etwa Ayurveda-Expertin Dana Schwandt. “Erst haben es in Indien fast nur Männer praktiziert, später wurde es im Westen von Frauen zwischen 40 und 60 in kleinen Räumen mit Räucherstäbchen auf Wollmatten geübt und mittlerweile ist es in eine Sprache übersetzt, die ein jüngeres und viel breiteres Publikum anspricht. Wir bringen alte Inhalte in neue Formate und erreichen so eine ganz andere Zielgruppe und viel mehr Menschen.”

Ganz klar: Charismatische Ayurvedis wie Dana treffen einen Nerv. Abseits von Stress, Schulmedizin und immer neuen, medial propagierten Ernährungskonzepten stehen sie für einen weiblich interpretierten, ganzheitlichen Ansatz: die Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen und der eigenen Intuition zu vertrauen. Wir präsentieren dir: die neuen Ayurveda-Botschafterinnen.

Dana Schwandt: “Ayurveda hat mich gelehrt, mich selbst zu lieben!”

Dana Schwandt Ayurveda
Dana Schwandt: “Es hat allerdings etwas gedauert, bis ich einen Weg gefunden habe, Ayurveda wirklich zu leben.” – Foto: Grit Siwonia

Vor ein paar Jahren war Dana noch Besitzerin eines Ashtanga-Yogastudios in Hamburg und floss jeden Morgen bis zu zweieinhalb Stunden lang durch Asanas. Trotzdem spürte die zweifache Mutter, dass irgendetwas fehlte. Dieses “Etwas” fand die Yogini durch eine Ayurveda-Fortbildung. “Es hat allerdings etwas gedauert, bis ich einen Weg gefunden habe, Ayurveda wirklich zu leben. Denn so begeistert ich von der Philosophie und Anleitung war, so überfordert war ich damals auch von der Komplexität und Implementierung“, erinnert sich die Yogalehrerin. Nachhaltig gefunkt hat es dann trotzdem noch. Denn nach 13 Jahren sagte Dana 2015 dem Yogastudio und der Ausbildung von Yogalehrern Bye-bye, um mit ihrem Mann Matthias und den Kindern an den Stadtrand zu ziehen und das Online-Unternehmen “Ichgold” zu gründen.

Der Wecker klingelt um 4:44

Als Paar mit einem engagierten Team im Rücken helfen sie seither mit ihren Online-Kursen Menschen dabei, ein Verständnis für ihren Stoffwechsel zu erlangen und Ayurveda möglichst unkompliziert in den Alltag zu integrieren. “Es geht darum, sich intuitiv zu ernähren, den Zugang zum eigenen Körper und einer natürlichen Lebensweise zu finden“, erklärt Dana. In der Vergangenheit war sie selbst oft hart zu sich und ihrem Körper, doch “Ayurveda hat mich gelehrt, mich und meinen Körper so zu lieben, wie er ist. Auch wenn meine Oberschenkel nicht aussehen wie die von Heidi Klum und ich sicherlich weit entfernt von perfekt bin.” Ihr neues Leben als sesshafte, digitale Nomadin genießt die Frühaufsteherin in vollen Zügen. Zwei Stunden nimmt Dana sich jeden Morgen Zeit, um entspannt in den Tag zu starten. Ihr Wecker klingelt dafür um 4.44 Uhr. Ihr wichtigstes Ayurveda-Ritual kommt bei aller Sonnenaufgangs-Romantik aber ganz bodenständig daher: “So unromantisch es klingt: Ich sorge dafür, dass mein Darm sich vollständig entleert.” ichgold.de

Lies auch: Detox-Rezept – Ayurvedisches Kitchari

Carina Alana Preuss: “Mein ganzer Tag dreht sich um Ayurveda”

Carina Alana Preuss Ayurveda
Alana Carina Preuss: “Dank Ayurveda kann ich heute sagen, dass ich selten krank werde”

Ayurveda begleitet Carina von Kindesbeinen an: Mit drei Jahren zog sie ins damals gerade neu eröffnete Ayurveda Parkschlösschen ein. Ein Luxus-Hotel in Traben-Trarbach an der Mosel, das sich, gegründet von ihren Eltern, auf ganzheitliche, entgiftende Panchakarma-Kuren in edlem Ambiente spezialisiert hat. Der Mammutbaum im Park, die riesige Küche, die hochherrschaftliche Empfangshalle – ein riesengroßer Spielplatz für die heutige Geschäftsführerin des 100-köpfigen Teams. Von der Ärztin bis zum Chauffeur arbeiten hier alle flexibel, dem Konstitutionstyp entsprechend. “Mein ganzer Tag dreht sich um Ayurveda und ist von Ayurveda durchtränkt”, beschreibt die Frohnatur mit den schneeweißen Zähnen ihren Alltag.

Seltener krank dank Ayurveda

Carinas Ayurveda- und Yoga-Ausbildungen starteten alle nachdem sie 2011 die Uni abschloss und in die Geschäftsleitung einstieg. “Yoga und Ayurveda kann man zwar auch getrennt voneinander praktizieren”, erklärt sie lächelnd, “gemeinsam entfalten sie aber eine stärkere Wirkung. Ein Ayurvedi nutzt Yogaübungen, um seine Doshas durch gezielte Bewegung und Atmung auszugleichen und seinen Körper flexibel und stark zu halten. Ein Yogi nutzt Ernährungs-, Biorhythmus- und Heilansätze des Ayurveda, damit sein Körper ein Maximum an Lebensenergie bereitstellt, die er für seine spirituelle Praxis einsetzen kann.” Dass sie lebt, was sie lehrt, ist im Gespräch mit Carina von der ersten Sekunde an klar. Ihre Mission: Auch außerhalb der Schlossmauern so viele Menschen wie möglich zu erreichen und ihnen mit dem “Mein Ayurveda Lifestyle Onlinekurs”mehr Einklang von Körper, Geist und Seele zu verhelfen. Denn die konsequente Ausrichtung ihres Lebens nach den Prinzipien der alten Lehre, hat einen kerngesunden Menschen aus ihr gemacht. “Als Jugendliche hatte ich oft Blasenentzündungen. Dank Ayurveda kann ich heute sagen, dass ich selten krank werde und meine Verdauung wie im Bilderbuch verläuft.” ayurveda-parkschloesschen.de 

Lies auch: 5 gesundheitsfördernde Ayurveda Kräuter

Jasmin und Josephine Jess: “Wir wollen Körper und Geist über die Ernährung heilen”

Jasmin und Josephine Jess Ayurveda
Jasmin und Josephine Jess: “Im Ayurveda geht es darum, wie wir mit unserer Ernährung unseren Körper und Geist heilen können.”

Alles begann mit einer Ayurveda-Kur von Mama und Papa. Als die Eltern von Jasmin und Josephine vor Jahren aus den Detox-Ferien zurückkehrten und fortan morgens warmes Wasser und Porridge mit gedämpftem Obst auf dem Frühstückstisch stand, war die Neugier der Hamburgerinnen geweckt. Genau zur rechten Zeit, denn die beiden Nordlichter waren zwar als Projektmanagerin und Wirtschaftspsychologin von außen betrachtet erfolgreich, innerlich sah es aber anders aus. Während Josephine ihre Stabilität im Essen suchte, signalisierte Jasmins Körper ihr mit Bauchschmerzen, Übelkeit und Allergien, dass sie nicht wirklich in Balance war. Gemeinsam machten sie sich auf die Reise, absolvierten Yoga- und Ayurveda-Ausbildungen und -Fortbildungen, erkochten sich mit kreativen Kombinationen aus sechs Geschmacksrichtungen ein neues Wohlbefinden und gründeten die Online-Plattform “Prana up your life”.

Neue Lebensenergie schöpfen

Prana, also Lebensenergie, schöpfen die Schwestern aus Yoga, Meditation und Atemübungen – und aus einer
sattvischen Ernährung. “Im Ayurveda geht es darum, wie wir mit unserer Ernährung unseren Körper und Geist heilen können”, erklärt die 30-jährige Jasmin. “Die Lehre basiert auf Erfahrungen und das heißt: Man kann sie spüren”, ergänzt die 27-jährige Josephine. “Deshalb finden so viele Menschen darin Frieden und lassen sich nicht mehr so von der Außenwelt leiten.” Mit ihrem Podcast, einem virtuellen Kochclub, Events und Retreats erreichen die Schwestern eine ganz neue Zielgruppe: junge Menschen, die noch nie einen Sonnengruß gemacht haben geschweige denn wissen, wie man Pranayama schreibt. “Jeder Mensch, den wir inspirieren können, sich achtsam mit sich selbst und der Natur auseinanderzusetzen, ist für uns ein Geschenk”, sagen die Gründerinnen. Zu ihren treuesten Fans zählen – wenn wundert’s – ihre Eltern. pranaupyourlife.de

Christina Waschkies: “Bloß kein Druck oder Dogma!”

Christina Waschkies Ayurveda
Christina Waschkies steht auf Yoga, leckeres Ayurveda-Essen, Meditation, Feminine Embodiment und vor allem auf eine undogmatische spirituelle Praxis. 

Yoga und Ayurveda – für Christina ist das gelebte Sisterhood! “Ayurveda ist das Yoga der Ernährung. Der achtsame Umgang mit dem, was wir in unseren Körper hineintun. Beide entspringen der gleichen Philosophie. Sie sind jahrtausendealte Disziplinen des Lebens, die schon in den Veden und Upanishaden erwähnt wurden.” Nur logisch, dass es in dem von Christina 2012 gegründeten Yoga-Blog “Happy Mind Magazine” von Anfang an gleichermaßen um Yoga und Ayurveda ging. Ein Mix, der ankommt: Christina zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Bloggern in diesem Segment. Sicherlich auch, weil sie ihre Themen konsequent lebt und authentisch ihre eigenen Erfahrungen, Erkenntnisse und Einsichten teilt. Eine Pressereise in ein Ayurveda-Hotel war für die Journalistin die Initialzündung. Seitdem versorgt sie ihre Follower mit Rezepten, Basics und Alltagsinspiration rund um die Doshas. Zudem ist sie Günderin der Spiritual Business School, in der sie spirituelle Frauen als Mentorin darin begleitet, mehr Flow, Freude, Fülle & Erfolg in ihrem Business zu haben.

Easy Ayurveda für den Alltag

Ein tieferes Verständnis des Ayurveda hat die Wahl-Hannoveranerin allerdings erst nach der Geburt ihrer Tochter Dora bekommen. Damals berichtete sie im Netz ganz offen darüber, wie Gefühle von Wut, Überforderung und Ausgebranntsein sie in der ersten Zeit mit Baby zum Besuch einer Ayurveda-Ärztin bewegten. “Ich war lange sehr schlapp und das Stillen hat mir den Rest der Energie genommen”, erzählt Christina. “Die Ärztin hat einen Nährstoffmangel diagnostiziert und mich liebevoll mit ayurvedischer Kost, einer spirituellen Routine und Kräuterchen wieder aufgepäppelt. Sie hat mir den Allerwertesten gerettet.” Ayurveda lebt sie seitdem entspannt, ohne Druck und Dogma. “Bei mir gibt es Kitchari, Porridge, Currys, aber auch mal Brötchen und Pizza”, erzählt sie. “Easy-Peasy-Ayurveda für den Alltag”, nennt sie dann auch ihr Anliegen. “Ayurveda hat Gesundheit, Wohlbefinden und Freude an Ernährung in mein Leben gebracht. Das möchte ich gerne teilen, und zwar so alltagsnah wie möglich – mit ganz praktischen Tipps und Tricks.” happymindmagazine.de

Lies auch: Ayurveda-Hitzetipps – so kühlst du dich von innen

Dr. Janna Scharfenberg: “Ich möchte das Gesundheitssystem verbessern”

Dr. Janna Scharfenberg Ayurveda
Dr. Janna Scharfenberg: “Der Ayurveda ist ein unglaublich umfassendes medizinisches System und eine universelle Lebensphilosophie” – Foto: Alysa Aeschbacher

Hätte der deutschsprachige, digitale Ayurveda eine Heimat, es wäre Zürich! Aus der Schweizer Metropole lenkt Janna ihr Gesundheitsportal “In Good Health”. Mit Podcast und Blog inspiriert sie jede Woche zehntausende Menschen zu einem gesunden, nachhaltigen Lebensstil. Daneben ist die ganzheitlich praktizierende Ärztin als Mentorin, Coach, Speakerin und Dozentin für Yogalehrer-Ausbildungen unterwegs. Dass die gebürtige Berlinerin einmal so zufrieden und erfüllt leben und arbeiten würde, war während ihres Medizinstudiums an der Uni Witten/Herdecke noch nicht abzusehen: “Die Arbeit im Krankenhaus ist von viel Druck, Stress und unzähligen Arbeitsstunden geprägt. Meist bleibt aufgrund des eng getakteten Alltags für mein Verständnis viel zu wenig Zeit, um wirklich auf die Patienten eingehen zu können.”

Ayurveda gibt Antworten auf viele Fragen

Durch ihre Yogapraxis wurde die engagierte Ärztin auf Ayurveda aufmerksam – und hat dort Antworten auf viele Fragen gefunden. “Der Ayurveda ist ein unglaublich umfassendes medizinisches System und eine universelle Lebensphilosophie, die ganz einfach in den Alltag integriert werden kann”, erklärt die Wahl-Schweizerin mit den blonden, kurzen Locken. “Mich faszinieren die kraftvollen, medizinischen Empfehlungen und ich habe bei vielen meiner Patienten und bei mir selber eine starke Verbesserung der Gesundheit erleben können.” Zum Beispiel bei der Behandlung ihrer Migräne, aber auch als tägliche Stütze, ein achtsames und entspanntes Leben zu führen. “Ich möchte das Gesundheitssystem verbessern, indem so viele Health Professionals wie möglich die ayurvedische Medizin erlernen und sie weitergeben können!” Auf ihr Abendritual verzichtet Janna auch auf Reisen nicht: Eine entspannende Massage mit warmem Sesamöl vorm Schlafengehen gehört auch unterwegs dazu. drjannascharfenberg.com


Bei Autorin KATHRIN MECHKAT wurde von einem Ayurveda-Arzt im indischen Kerala ein Vata- Überschuss diagnostiziert. Seitdem träumt die zweifache Mutter, Journalistin und Gründerin des Yoga-Mama-Blogs MOMazing von einer Panchakarma-Kur. Bis das in Erfüllung geht, versucht sie, ihre Doshas mit morgendlichem Ölziehen, Zungeschaben und literweise warmem Wasser in Balance zu bringen. momazing.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Strydal – dein eigenes Online Yoga Business

Du bist Yogalehrer und musst gerade dein Yogastudio schließen? Das Team von Strydal will Yogalehrer jetzt unterstützen...

Keine Angst in der Krise: Vertrauen durch Meditation

Seit Corona ist Unsicherheit ein Teil unseres Lebens geworden, der jedoch nicht in Panik ausarten muss. Durch Yoga und...

Brot backen: gesund, lecker, nachhaltig

Vollkornbrot liefert uns Ballaststoffe, alle wichtigen Mineralien, Spurenelemente und Vitamine, die unsere Zellen brauchen, um sich zu...

6 schöne Vollmond Rituale

Für Mond-Fans ist der Oktober ein ganz besonderer Monat, denn er ist mit gleich zwei Vollmonden gesegnet....

Budokon Yoga

Budokon Yoga ist ein moderner Mix aus traditionellem Hatha Yoga mit Elementen aus dem Kampfsport, um sowohl...

Yoga in der Schwangerschaft: 8 Übungen

Diese Sequenz kannst du in jedem Stadium der Schwangerschaft üben. Sie kräftigt und mobilisiert den Körper und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Budokon Yoga

Budokon Yoga ist ein moderner Mix aus...

Yoga in der Schwangerschaft: 8 Übungen

Diese Sequenz kannst du in jedem Stadium...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps