DIY: Sommerliches Melonen Sorbet mit Minze

Hitzesommer 2020: Bei diesen Temperaturen geht einfach nichts über ein fruchtiges Eis. Und das kann man so einfach selbst machen. In Sachen Erfrischung ist dieses Melonen Sorbet mit Minze und Ingwer nicht zu schlagen. Wir haben Foodbloggerin und Köchin Tess Masters das Rezept entlocken können und geben es direkt mal an euch weiter… 

Das brauchst du für 8 Portionen:

  • 1 Tasse Zucker
  • ½ Tasse frischer Limettensaft
  • 8 Tassen gewürfelte Cantaloupe-Melone (etwa 2 Melonen)
  •  1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Bund Minze, grob gehackt
  • ½ TL geriebene Schale einer unbehandelten Limette (zum Garnieren)

Und so geht’s:

  1. Gebe eine Tasse Wasser in einen Kochtopf und füge den Zucker unter Rühren hinzu. Bringe die Flüssigkeit zum Kochen.
  2. Nehme anschließend den Topf vom Herd und rühre gelegentlich um, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  3. Gebe das Zuckerwasser, den Limettensaft, die Melone, den Ingwer und das Salz in einen Mixer und vermenge alles zu einer glatten Masse. Fülle diese in eine Schüssel und hebe die gehackte Minze unter.
  4. Nun kann die Masse in einer Eismaschine zu einem leckerem Sorbet verarbeitet werden. Du besitzt keine Eismaschine? Macht nichts, denn du kannst das Sorbet auch einfach tiefkühlen und alle 20–30 Minuten mit einer Gabel durchrühren um Eiskristalle zu vermeiden.
  5. Forme mit Hilfe eines Eisportionierers 8 große Kugeln und platziere diese jeweils in eine Schale. Wenn du möchtest kannst du die Nachspeise noch mit Minzblättern garnieren und eine Prise geriebener Limettenschale drüber geben: Et voilà – fertig ist das Sommer-Dessert!

Das Rezept für dieses sommerliche Melonen Sorbet kommt von der gebürtige Australierin Tess Masters, die heute im sonnigen Kalifornien lebt. Sie ist Foodbloggerin , Köchin, Autorin und Schauspielerin. Am liebsten verbringt sie Zeit in der Natur und kauft beim lokalen Bauernmarkt saisonale Zutaten ein, um frische Mahlzeiten zuzubereiten.

Photos: Victoria Pearson

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

“Yoga als dreidimensionale Kunst”: Simon Park im Interview

Yoga-Legende Simon Park hat auf der ganzen Welt unterrichtet und seinen eigenen Yogastil gegründet: Liquid Flow Yoga. Im Interview...

Gibt es eine Ordnung der Reinkarnation (Wiedergeburt)?

Du siehst dich einem geliebten Menschen gegenüber in einem Zwiespalt? Heute beantwortet Dr. Moon Hee Fischer die Frage, inwieweit...

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im Leben stehen will, braucht seinen Kopf dazu, denn das Gehirn...

Kristalle und ihre Verwendung

Kristalle sind nur esoterischer Krimskrams? Wir meinen nein. Und selbst wenn es nur um den Glauben daran geht... ein...

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...
- Werbung -

Pflichtlektüre

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.

Yoga-Sequenz: Kräftigung der Füße

Fußarbeit ist Kopfarbeit: Wer mit beiden Füßen fest im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps