Montags-Mantra: Was muss ich eigentlich wirklich?

Ich muss noch dies, ich muss noch das und in einer halben Stunde muss ich da und da sein. So rattert es oft durch unsere Köpfe. Vor allem in der Vorweihnachtszeit treiben Termin- und Organisationsdruck unseren Puls in die Höhe. Bei den meisten von uns gehen in dem Zustand alle Kanäle zu: Offenheit und Kreativität leiden darunter. Anspannungen, Gereiztheit und ein Gefühl der Getriebenheit haben uns im Griff. Das nimmt dem Leben viel Lebendigkeit. Manchmal passiert es aber, dass wir aus irgendeinem Grund inne halten (müssen) und wir stellen fest: Die Hälfte unserer Stressfaktoren ist ja überhaupt nicht so wichtig!

Also, raus damit! Es lohnt sich, regelmäßig zu entrümpeln – auch Gedanken und Termine. Sortiert wichtig und unwichtig, denn das Leben ist viel zu schön, um es mit unnötigem Ballast zu füllen!

Albert Camus hat es auf den Punkt gebracht:

Das Leben ist kurz und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde.

Habt eine gute Woche!


Foto: Hek Maria via unsplash.com

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sonne essen – und in die Welt tragen

Tierische Produkte, Alkohol, Zucker? Wer Yoga praktiziert, wird früher oder später hinterfragen, was er isst und trinkt und warum....

Asana, das körperliche Training im Yoga – von Sascha Peschke

Training im Yoga ist natürlich nicht nur auf die Muskulatur begrenzt. Vielmehr wird versucht alle Aspekte des Selbst einzubeziehen,...

Teach First: Bewirb dich als Fellow für mehr Bildungsgerechtigkeit

Mit ihrem zweijährigen Engagement leisten Fellows bei der NGO Teach First Deutschland einen unschätzbaren Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit. Wir erklären...

25./26. Juni YogaWorld Mitmach-Messe

Im Juni öffnet unsere YogaWorld Mitmach-Messe im MTC in München ihre Türen: YogaWorld meets Vegan-Start-up Area! Erlebe den besonderen...

KonMari und Yoga: Innere Ruhe durch äußere Ordnung

Ertappst du dich häufig dabei, wie sich die Gedanken in deinem Kopf überschlagen und wie dich äußere Einflüsse schnell...

Vollmondkalender 2022 – Mai Mondfinsternis im Zeichen Skorpion

Am 16. Mai geht der Vollmond um 06.14 Uhr im Zeichen Skorpion auf und zwar in einer totalen Mondfinsternis....
- Werbung -

Pflichtlektüre

Bücher für Yogi*nis

Bist du auf der Suche nach einem guten Yogabuch?...

Asana, das körperliche Training im Yoga – von Sascha Peschke

Training im Yoga ist natürlich nicht nur auf die...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps