Redaktionstest: Set aus Kork-Yogamatte und Fitnessbändern von BEfabelim®

Die Yogamatte ist für uns Yogi*nis die treueste Begleiterin. Doch um unsere Praxis bestmöglich zu unterstützen, sollte sie einige Grundvoraussetzungen erfüllen: allen voran soll sie rutschfest sein – sowohl für Hände und Füße, als auch auf dem Boden selbst. Wenn sie noch dazu hübsch aussieht, aus nachhaltigem Material besteht und keinen chemischen Geruch ausströmt, ist das der Jackpot. All das und obendrauf ein unglaubliches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet die Kork-Yogamatte von BEfabelim®. Diese kommt im Set mit fünf Fitnessbändern samt Aufbewahrungsbeutel, einem Tragegurt und einem E-Book. Ich durfte die Produkte in den letzten Wochen testen – meinen Erfahrungsbericht liest du hier. //anzeige

BEfabelim® ist ein junges Startup, das von Yogaliebhaber*innen gegründet wurde. Ihr größtes Augenmerk gilt der Qualität und der Nachhaltigkeit ihrer Produkte. Und genau das ist letztendlich uns Yogapraktizierenden auch am Allerwichtigsten, oder? In meinen mehr als zehn Jahren Yogapraxis hatte ich schon allerlei Yogamatten aus den unterschiedlichsten Materialien unter mir, doch tatsächlich noch nie eine eigene Korkmatte. Ich durfte mir lediglich einmal die Korkmatte meines Lehrers in Indien kurz ausleihen, doch die war schon dermaßen “heruntergerockt”, sodass man nicht einmal mehr die Herstellerfirma erkennen konnte.

“Sthira Sukham” mit der Kork-Yogamatte von BEfabelim

Ich hatte diese Erinnerung beinahe schon wieder vergessen, bis ich die Korkmatte von BEfabelim® wieder unter meinen Händen gespürt habe. Ich mag, wie weich und irgendwie “erdig” sich das Korkmaterial anfühlt, ähnlich wie bei Kork-Blöcken. Da wir uns im Yoga schließlich immer wieder über unsere Unterlage mit dem Element Erde verbinden, finde ich das extrem passend. Unter der wärmedämmenden Korkschicht befindet sich eine dicke Schicht aus pflaumenfarbenem recycelbarem TPE, die die Matte rutschfest macht und abdämpft. Trotzdem sinkt man durch die stabile Korkoberfläche nicht in der 6 mm hohen Matte ein. Die Matte verkörpert im wahrsten Sinne das bekannte Prinzip “Sthira Sukham Asanam” von Patanjali: sie ist stabil – aber dennoch bequem. Also wenn das nicht die perfekte Grundlage ist…

Was mir außerdem an der Matte gefällt, sind die verschiedenen Hilfslinien und Kreise, die das Alignment unterstützen sollen. Gerade für Yoganeulinge oder ausrichtungsfokussierte Stile wie zum Beispiel Hatha oder Iyengar Yoga eignet sich das wunderbar. Mit im Lieferumfang ist ein Tragegurt aus 100 % Baumwolle, der mit seiner Länge von 1,60 m auch hervorragend als Yogagurt eingesetzt werden kann. Da hat jemand mitgedacht!

Für mich das Wichtigste an einer Yogamatte ist, dass ich darauf nicht abrutsche. Es gibt für mich nichts Nervigeres als im herabschauenden Hund ständig meine Hände und Füße wieder einzusammeln, wenn sie auf einer rutschigen Matte wegschlittern. Auf der Verpackung der BEfabelim® Korkmatte lese ich den Tipp, man solle die Hände anfeuchten, um ein Abrutschen zu vermeiden. Etwas skeptisch gehe ich also direkt und mit trockenen Händen in meinen ersten Hund und: Sie halten. Ich fühle mich stabil – genauso wie es sein soll. Großer Pluspunkt!

Fitnessbänder von BEfabelim®

In dem kleinen Aufbewahrungsbeutel mit Gummizug befinden sich fünf Loop-Bänder in unterschiedlichen Stärken. Sie sind 5 cm breit und haben einen Umfang von 60 cm. Auf den ersten Blick ist es vielleicht etwas ungewöhnlich, diese in einem Yogaset zu finden, aber nach zweiter Überlegung macht das absolut Sinn:

In den Yoga Asanas arbeiten wir ausschließlich mit unserem Eigengewicht. Es ist beeindruckend, was man damit alles anstellen kann und ich trainiere auch abseits vom Yoga gerne mit dem eigenen Körpergewicht (Bodyweight Training). Doch wer an einem noch intensiveren Kraftaufbau interessiert ist, sollte Geräte und Fitness Equipment wie die Fitnessbänder in Betracht ziehen. Am besten beginnt man mit der niedrigsten Stufe, das ist das grüne Band im BEfabelim®-Set und tastet sich von hier Stück für Stück an die stärkeren Widerstandsstufen heran. Inspiration, wie die Loops verwendet werden können, findest du in dem im Set enthaltenen E-Book von BEfabelim®.

Auch wichtig anzumerken an der Stelle: Wenn du hypermobile Gelenke hast, solltest du auf jeden Fall deine Asana-Praxis mit klassischen Workouts ergänzen und ausreichend Stabilität aufbauen, um deine flexiblen Gelenke langfristig zu schonen. Denn wenn du hypermobil bist und dein einzige Bewegungspraxis Yoga ist, schadest du deinem Körper mehr als du ihm Gutes tust. Wie wir wissen, gibt es durchaus kräftigende Yogahaltungen, doch diese reichen leider nicht aus, um eine Hypermobilität auszugleichen – da spreche ich aus eigener Erfahrung.

Die Loop-Bänder von BEfabelim® fühlen sich sehr robust und langlebig an und liegen angenehm auf der Haut. Sie bestehen aus 100 % Naturlatex, dennoch verströmen sie nicht den typisch-beißenden Latex-Geruch. Das empfinde ich als sehr angenehm. Übrigens: auch die Yogamatte hat nach dem ersten Auslüften keinerlei künstlichen Geruch mehr.

In puncto Nachhaltigkeit

Bei dem gesamten Set von BEfabelim® liegt ein Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Kork sowie Naturlatex sind wiederverwertbare und nachwachsende Naturprodukte. Das TPE (‎Thermoplastische Elastomere) an der Mattenunterseite lässt sich erstklassig recyceln. Alle Produkte haben das REACH-Zertifikat nach der EU-Chemikalienverordnung und wurden auf Schadstoffe geprüft. Die Verpackung ist komplett plastikfrei, weder die Matte noch die einzelnen Fitnessbänder wurden in Plastik verpackt. Daumen hoch!

BEfabelim® E-Book mit Yogaübungen

Das E-Book “Mit Yoga zum neuen Körpergefühl” gibt es gratis zum Set dazu. Es enthält sowohl Yogahaltungen, als auch Übungen mit den Fitnessbändern, die sich für Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene eignen. Das Team von BEfabelim® plant, noch mehr Produkte einzuführen und wird das E-Book mit jedem neuen Produkt entsprechend erweitern.

Mein Fazit

Ich bin wirklich positiv von den Produkten überrascht und kann gar nicht fassen, wie günstig und trotzdem qualitativ hochwertig das Set von BEfabelim® ist. Vor allem für Yoganeulinge eignet sich das Set super, die rutschfeste Matte mit den Hilfslinien bietet alles, was man braucht, einen 2-in-1 Yoga- und Tragegurt gibt es gleich mit dazu und das E-Book erleichtert den Einstieg. Doch auch für alle Profis eignet sich das Set wunderbar. Nicht essentiell, aber ein großes Plus: Mit der pflaumenfarbenen Unterseite und dem hübschen Mond-Design finde ich die Matte optisch sehr ansprechend!


Das BEfabelim®-Yogaset ist momentan ausschließlich über Amazon zu erwerben. Mehr über das Startup BEfabelim® findest du auf Instagram unter @befabelim_sports

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

YogaWorld Podcast: #99 Shavayatra-Meditation – mit Nina Heitmann

Willkommen beim "YogaWorld Podcast"! Die Idee dahinter: Zugang zu echtem Yogawissen, ohne stundenlangem Bücherwälzen. Hier erfährst du einfach alles...

Jin Shin Jyutsu: aus eigener Kraft in die Selbstheilung

"Erkenne dich selbst!" lautet die zentrale Botschaft von Jin Shin Jyutsu. Zu den führenden deutschen Vertreter*innen dieser japanischen Selbstheilungskunst...

#99 Praxisreihe: Traditionelle Shavayatra-Meditation – mit Nina Heitmann

Entspannung pur für Körper und Geist: Entdecke die Kraft der Marmapunkte Die Shavayatra-Meditation ist eine althergebrachte Praxis der Himalaya-Tradition und...

Was deine Dosha-Konstitution über deine Liebesbeziehungen sagt

Die ayurvedische Lehre der Konstitutionstypen (Doshas) hilft dir, nicht nur dich selbst besser zu verstehen, sondern auch den Menschen,...

Nervenmobilisation mit Gül Ruijter – Teil 2: Ischiasnerv

Autsch: Nervenschmerzen sind wirklich unangenehm. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere wichtigsten Körpernerven kennen und ihnen ab und...

Neumondkalender 2024: April-Neumond im Widder für kleine Kräuterhexen

Wann ist der nächste Neumond? Unsere Experten Johanna Paungger-Poppe & Thomas Poppe begleiten dich mit unserem Neumondkalender durchs Jahr...

Pflichtlektüre

Jin Shin Jyutsu: aus eigener Kraft in die Selbstheilung

"Erkenne dich selbst!" lautet die zentrale Botschaft von Jin Shin Jyutsu. Zu den führenden deutschen Vertreter*innen dieser japanischen Selbstheilungskunst...

Somatic Yoga – von innen nach außen

Somatic Yoga legt den Fokus auf die innere Erfahrung – eine besonders achtsame, kontemplative Praxis, die dir helfen kann,...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps