Yoga around the clock – Yoga-Anleitungsvideos

Wieder eine Stunde im Studio verpasst? Morgens zu spät aufgestanden? Yoga-DVD verliehen? Oder fehlte am Ende des Monats schlicht das Geld? Auf Yoga wollen Sie aber natürlich dennoch nicht verzichten. Zuhause ohne Anleitung zu üben stellt jedoch oft eine Herausforderung dar.

Im Internet gibt es jede Menge Portale, die sich auf Yogavideos spezialisiert haben. Für einen monatlichen Beitrag, eine Spende oder sogar umsonst können Sie sich durch verschiedene Sequenzen klicken, den Schwierigkeitsgrad individuell festlegen oder Ihre Praxis einem Schwerpunkt (z.B. Umkehrhaltungen) widmen.

--Werbung--

Wir haben fünf Websites für Sie zusammengestellt:

Übrigens: Für unsere Sonderausgabe „Yoga at home II“ haben wir gemeinsam mit Jelena Liebermann eine Übungs-DVD erstellt. Sie können uns jederzeit eine Mail an nachbestellungen@yogajournal.de schicken und das Heft mit Übungs-DVD nachbestellen.

DEUTSCH:

www.yogamour.de:  Mit viel Sorgfalt sind die Yogamour-Videos oft vor besonderen Kulissen gedreht worden. In den 20-minütigen Anleitungen können sie aus den Übungsleveln „Einfach“, „Mittel“ und „Schwer“ wählen und sich dann einem ausgewählten Thema wie etwa „Kopf- und Unterarmstand“ widmen.

www. mein.yoga-vidya.de:  Beim Portal von Yoga Vidya warten über 1.800 Anleitungen auf Sie. Sie können sogar einen mehrwöchigen Kurs mitmachen, aber auch Vorträge und Satsangs stehen zum Anklicken bereit.

ENGLISCH:

www.myyogaonline.com: Für 9,95 $ im Monat kann man sich aus einem großen Repertoire verschiedenster Videos zu den Themen Yoga, Meditation, Pilates, Anatomie, Tanz und Kampfkunstvariationen bedienen.

www.yogajournal.com: Die amerikanische Ausgabe des YOGA JOURNAL bietet in der Kategorie “Videos” zahlreiche Anleitungsfilme, die in drei Kategorien geordnet sind: Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschrittene.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!

Yoga-Playlist für deine Herbst Rituale

Der Herbst ist eine Zeit der Veränderung und des Loslassens. Diesen Wandel macht uns die Natur zur...

Geburtshoroskop: Der Plan meiner Seele – Ein Selbstversuch

Ist Astrologie nur ein Trend? Was steckt dahinter und wie viel sagen die Sterne wirklich über uns...

Warum gibt es Krankheiten? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin und alternative Heilerin auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps