Kinotipp: Pachakútec

Pachakútec – so nennen die Inkas die Zeit des Wandels, in der wir, unser gesamter Planet uns derzeit befinden. 2007 begann der Inka-Sonnenpriester Ñaupany Puma einen Pilgerweg um die Erde; die Regisseurin Anya Schmidt begleitete ihn dabei. Sie durfte kraftvolle Zeremonien und Zusammenkünfte filmen und es gelang ihr, gemeinsam mit Ñaupany Puma, aus den Aufnahmen einen hoch intensiven, berührenden Film zu destillieren. Die Aufnahmen gehen direkt ins Herz, der Film öffnet uns und bringt uns wieder in Kontakt mit der Natur, mit “Mutter Erde” und “Vater Sonne”; mit uns selbst.

In ausgewählten Kinos waren Ñaupany Puma und Anya Schmidt selbst anwesend, während der Film gezeigt wurde. Alle Infos hierzu und zum Film “Pachakútec – Zeit des Wandels” unter www.pachakutec.com

--Werbung--

In der Januar / Februar 2012 Ausgabe des YOGA JOURNAL haben wir ein Interview mit Regisseurin Anya Schmidt veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Ashtavakrasana Variante: Der geschmeidige Ninja

Einen echten Ninja kann so leicht nichts erschrecken: Schnell wie der Blitz und gewandt wie ein Schatten...

Die vier Wege des Yoga: Karma, Jnana, Bhakti und Hatha

Yoga ist viel mehr ist als die körperlichen Übungen. Traditionell gesehen ist das Ziel Moksha. Die Erlösung...

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!

Yoga-Playlist für deine Herbst Rituale

Der Herbst ist eine Zeit der Veränderung und des Loslassens. Diesen Wandel macht uns die Natur zur...

Geburtshoroskop: Der Plan meiner Seele – Ein Selbstversuch

Ist Astrologie nur ein Trend? Was steckt dahinter und wie viel sagen die Sterne wirklich über uns...

Warum gibt es Krankheiten? Satsang Kolumne

In der Satsang-Kolumne antwortet Dr. MoonHee Fischer, promovierte Religionsphilosophin und alternative Heilerin auf eure dringenden (Sinn-)Fragen. Schreibe...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Ayurvedische Herbstrezepte

Ayurveda_to_go Der Herbst wird von der starken Energie des Vata Doshas dominiert. „Vata“ bedeutet „das, was Dinge bewegt“, setzt sich aus den Elementen Luft und Äther zusammen und steht grundsätzlich für die Bewegung im Organismus. Zeit für Erdendes!
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps