Playlist für Neuanfänge

„Zwischen den Jahren“ – eine schöne Redewendung, findest du nicht? Sie geht auf Kalender-Debatten vergangener Jahrhunderte zurück. Aber lassen wir das mal außen vor. Für sich genommen klingt der Ausdruck nach Innehalten. Nach Zeit, die uns geschenkt wird. Das alte Jahr liegt hinter uns, für das neue können wir in aller Ruhe Anlauf nehmen… und überlegen, welche Wege wir einschlagen wollen. Nun ist das Jahr 2020 da und wir können die guten Vorsätze in die Tat umsetzen. In welchen Bereichen deines Lebens würdest du gerne Neuanfänge wagen? Zu den Klassikern gehören (vielleicht findest du dich ja wieder): gesünder ernähren, mehr bewegen, mehr Zeit mit der Familie verbringen. Tja, und plötzlich wird es März, und alles ist wieder beim Alten.

Neu beginnen in 2020

Damit das in diesem Jahr anders wird, haben wir diese Playlist den Neuanfängen gewidmet, dem inneren Wachstum und (vielleicht auch äußeren) Wandel. Sie ist also eine kleine Erinnerung, dem Drang des Gewohnten zu widerstehen. Und sie bringt eine Portion Mut, wenn du vor Neuanfängen stehst und der sich der erste Schritt etwas schwierig gestaltet. Viel Spaß damit und ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Playlist für Neuanfänge

Übrigens: In unserem Jahreshoroskop blicken wir in der aktuellen Yoga Journal Ausgabe in die Sterne und verraten dir, wie deine Chancen für Neuanfänge in 2020 stehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Das Neueste

Free Flow Playlist mit Hippie Vibes

Chillige Klänge, sanfte Rhytmen, Sonne im Herzen: Mit dieser Free Flow Playlist kannst du die Sommertage und...

Hatha Yoga Styleguide: Der Unterschied zu Hatha Flow

Was ist eigentlich Hatha Yoga? Wodurch zeichnet sich diese spezielle Yogapraxis konkret aus? Und was ist der...

Welche Musik zu welcher Asana? Die heilende Kraft der Klänge

Wenn man sich dafür entschieden hat, Musik im Yogaunterricht zu spielen, braucht man für die richtige Auswahl vor allem...

Satsang-Kolumne: “Kann ich anderen bei Selbstliebe helfen?”

Satsang kommt aus dem altindischen Sanskrit und bedeutet: Sich in der Wahrheit treffen. Traditionell wurde der Begriff...
- Werbung -

Do It Yourself: Kokos-Kosmetik

Wer hat die Kokosnuss...? Wir haben sie geklaut und zwei sommerlich frische und wunderbar pflegende Kosmetikrezepte zum Selbermachen daraus...

Mondatmung: Kühlende Atemübung für den Sommer

Im Yoga und Ayurveda wird die rechte Körperhälfte der erhitzenden Sonnenenergie „HA“ zugeordnet, während die linke Körperseite die kühlende Mondenergie „THA“ repräsentiert. Um die kühlenden Eigenschaften in den warmen Sommertagen zu nutzen, kann Chandra Bhedana Pranayama, die Mondatmung, praktiziert werden.
- Werbung -

Pflichtlektüre

Filme und Dokus, die Yogis lieben

Yoga abseits der Matte: Das lässt sich...

Macht Meditation uns zu besseren Menschen?

Seien wir mal ehrlich: Leute, die Yoga...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps