Veganer Schokokuchen mit Rote Bete und Avocado

Soooo gut: Ein veganer Schokokuchen, der ganz ohne tierische Produkte aus und  super in die kommende Herbstzeit passt. Wir verraten, wie du mit wenigen  gesunden Zutaten einen himmlischen Kuchen zauberst, der garantiert auch den kleinen Familienmitgliedern schmeckt.

Mhm lecker … Von diesem Kuchen dürfen es nach der Yogastunde auch gerne mal zwei Stück sein. Wenn du an der Mischung aus Schokolade und Avocado Gefallen gefunden hast, gibt es hier noch ein Rezept, das die beiden Superfoods in einem gesunden Desert vereint.

Zutaten

  • 1 ¾ Tassen glutenfreies Mehl
  • ¾ Tasse dunkles Kakaopulver
  • ½ Tasse Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 vollreife Avocado, zerdrückt
  • ¾ Tasse Kokosblütenzucker
  • ½ Tasse fein geriebene rohe Rote Bete
  • 1/3 Tasse und 2 EL Kokosöl, geschmolzen
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Speisenatron
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Puderzucker

Veganer Schokokuchen – so einfach geht’s

1.Heize den Ofen auf 175 °C vor. Schneide ein Stück Backpapier für den Boden der Springform zu, fette die Form ein und drücke einen Streifen Backpapier an den Rand.

2. Vermenge Mehl, Kakao, Mandelmehl und Backpulver in einer Schüssel. In einer zweiten Schüssel verquirlst du Avocado, Kokoszucker und Rote Bete. Lasse nun das zerlassene Kokosöl bei laufendem Rührgerät langsam dazu rinnen. Zum Schluss rührst du Vanille-Extrakt und 1 Tasse Wasser unter. Mische die Mehlmischung unter die nassen Zutaten und verquirle alles zu einem glatten Teig.

3. Verrühre das Speisenatron in einem Schälchen mit dem Essig, bis die Mischung schäumt. Rühre diesen Mix unter den Teig. Dann streichst du den Teig in die Form und backst den Kuchen auf der mittleren Schiene 20–25 Minuten, bis eine in die Mitte gestochene Nadel sauber wieder herauskommt.

4. Lasse den Schokokuchen auf einem Gitter abkühlen. Dann löst du ihn aus der Form und bestäubst ihn mit Puderzucker.

Übrigens: Noch mehr leckere vegane Rezepte findest du auf veganworld.de


Nährstoffangaben: pro Stück 291 Kalorien, 14 g Fett (davon 8 g gesättigt), 44 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe, 4 g Eiweiß, 321 mg Natrium

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow mit überraschenden Kombinationen und einer großen Portion gute Laune genau...

Yogasutra I.1. Atha yoga anushasanam – Yoga ist Jetzt

Zu Beginn von Pantajalis Yogasutras steht im ersten Kapitel das erste Sutra wie eine Floskel: "Jetzt folgt eine Erklärung...

Seelennahrung: Geniale Schokobällchen

Liana Werner-Gray schreibt auf ihrem Blog The Earth Diet und ist zertifizierte und international anerkannte Ernährungsexpertin. Ihre Bücher wurden...

Bhramari Pranayama – die 5 Varianten der Bienenatmung

Um an die Bedeutung der Biene für Mensch und Natur zu erinnern, haben die Vereinten Nationen den 20. Mai...

YogaWorld München: Unsere Tipps für den perfekten Messetag

Die YogaWorld Mitmach-Messe findet am 25./26. Juni endlich wieder in München statt. Renommierte Yogi*nis wie Dr. Patrick Broome oder...

Sechs wichtige Mudras und ihre Bedeutung

In Mudras, den traditionellen yogischen Handhaltungen, liegt eine tiefe Kraft. Sie kann uns dabei helfen, inneren Frieden, Mut und...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Be happy! 60 Minuten Vinyasa Flow mit Sinah Diepold

Lust auf Glücksgefühle? Dann ist dieser 60-minütige Vinyasa Flow...

Dr. Ronald Steiner: 4 Übungen für eingeklemmte Handnerven

Diese yogatherapeutische Übungsreihe von Dr. Ronald Steiner verhilft einem...

Das könnte dir auch gefallen
Unsere Tipps