Rezept-Tipp: Detox-Smoothie

Der Tag nach einer rauschenden Feier ist meist nicht besonders erfreulich. Kaum ist man aufgewacht, macht er sich bereits bemerkbar: der gefürchtete Kater. Die gute Feierlaune ist verschwunden, stattdessen wird der Genuss des einen oder anderen alkoholischen Getränks bereut.

Dieser Smoothie schafft rasch Abhilfe und bringt wieder Schwung in den Körper

ZUTATEN

  • 1 handvoll Feldsalat
  • 1 handvoll Spinat
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1/4 Salatgurke
  • 1 Banane
  • 1/2 Mango
  • 1 kleines Stk. Ingwer
  • einige frische Blättchen Minze oder Melisse
  • 250 ml Wasser
  • (optional: 1-2 TL Ginseng-Pulver)

Die Zutaten werden in einen Hochleistungsmixer gegeben und zerkleinert, bis ein Smoothie mit schön sämiger Konsistenz entsteht. Wer keinen Profi-Mixer besitzt, kann auch einen Haushaltsmixer nutzen, sollte aber ggf. die Menge der Zutaten reduzieren, um das Küchengerät nicht zu überlasten.

Zur Schonung des Magens bietet es sich an, nicht den gesamten Smoothie auf einmal zu genießen. Zur besseren Verdauung ist es möglich, über einige Stunden verteilt eher kleine Portionen zu löffeln.


Dieses und weitere Rezepte für Smoothies finden Sie  bei www.gruenesmoothies.org

Mehr zum Anti-Kater-Smoothie finden Sie hier.

Foto: Gruenesmoothies.org

 

Das Neueste

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt? Mit einem gewissen Verständnis können wir einen Grundstein für die...

So bereichert Yoga die Mutter-Tochter-Beziehung

Was macht Yoga mit uns? Wanda Bogacka-Plucinski wollte wissen, ob und wie Yoga die Beziehung zwischen Mutter und Tochter...

Geheimrezept: Veganes Safran-Risotto

Veganes Safran-Risotto leichtgemacht. Wie, verrät "Max Pett"-Chefkoch Peter Ludik.

Entlastung der Halswirbelsäule: 4 stabilisierende Übungen

Jalandhara Bandha, das aktive Verschließen der Kehle, kennst du vermutlich nur aus der Atempraxis. Eigentlich schade, findet unser Therapie-Experte...

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel?

Brauche ich sie und wenn ja, welche? Worauf sollte man bei Kauf und Dosierung achten? Die wichtigsten Fragen und...

8 Techniken, die Ängste und Stress lösen und keine Atem-Übungen sind

Fragt man Therapeuten und Experten für mentale Gesundheit nach direkten Anwendungen gegen Ängste und Stress, gehen die ersten Tipps...
- Werbung -

Pflichtlektüre

Was bedeutet eigentlich Karma?

Gutes Karma, schlechtes Karma. Doch was bedeutet Karma überhaupt?...

“Namasté”: Was bedeutet das eigentlich?

Die Geste Namasté steht für die Überzeugung, dass sich in jedem Menschen ein göttlicher Funke befindet - und zwar im Herz-Chakra. Wenn wir sie ausüben, würdigt unsere eigene Seele damit die Seele unseres Gegenübers.
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenEmpfohlen
Unsere Tipps